Kategorie-Archive: Fundstücke

Was so auffällt in den USA

Bei jeder Reise an einen anderen (fremden) Ort fallen einem Dinge auf, über die man staunt, über die man sich wundert, die man einfach „anders“ findet. Manchmal komisch, manchmal merkwürdig, gelegentlich vollkommen unverständlich. Peel me, I’m fat free Während sich

Was so auffällt in den USA

Bei jeder Reise an einen anderen (fremden) Ort fallen einem Dinge auf, über die man staunt, über die man sich wundert, die man einfach „anders“ findet. Manchmal komisch, manchmal merkwürdig, gelegentlich vollkommen unverständlich. Peel me, I’m fat free Während sich

Cartoon-Recycling bei der SZ

Dieser Cartoon hängt seit etwa anderthalb Jahren (vielleicht auch zwei – ein Fehler, Zeitungsausrisse nicht zu datieren, ich weiß) an unserem Kühlschrank. Er entstammt der Wochenendausgabe der SZ. Dieser Cartoon ist in der aktuellen Ausgabe der SZ abgedruckt: Was ist

Cartoon-Recycling bei der SZ

Dieser Cartoon hängt seit etwa anderthalb Jahren (vielleicht auch zwei – ein Fehler, Zeitungsausrisse nicht zu datieren, ich weiß) an unserem Kühlschrank. Er entstammt der Wochenendausgabe der SZ. Dieser Cartoon ist in der aktuellen Ausgabe der SZ abgedruckt: Was ist

Kunst am Baum

Beim gestrigen Spaziergang durch den Sachsenwald stellte ich fest, dass dort kaum ein Baum unbeschrieben, bzw. unberitzt, ist. Generationen von Spaziergängern haben sich und ihre/n Liebste/n anscheinend dort verewigt oder haben den Nachfolgenden kryptische Botschaften hinterlassen. Oder sich einfach mal

Kunst am Baum

Beim gestrigen Spaziergang durch den Sachsenwald stellte ich fest, dass dort kaum ein Baum unbeschrieben, bzw. unberitzt, ist. Generationen von Spaziergängern haben sich und ihre/n Liebste/n anscheinend dort verewigt oder haben den Nachfolgenden kryptische Botschaften hinterlassen. Oder sich einfach mal

Mitten in Sierra Leone: Wir alle haben’s schwer.

Ich habe es geschafft. Nach mehreren Tagen Odyssee von Freetown über Casablanca, Madrid, Palma und Paderborn bin ich tatsächlich wieder in Hamburg angekommen. Hier muss ich nun immer noch meine fünf Sinne ordnen, die Reise war doch ganz schön anstrengend

Mitten in Sierra Leone: Wir alle haben’s schwer.

Ich habe es geschafft. Nach mehreren Tagen Odyssee von Freetown über Casablanca, Madrid, Palma und Paderborn bin ich tatsächlich wieder in Hamburg angekommen. Hier muss ich nun immer noch meine fünf Sinne ordnen, die Reise war doch ganz schön anstrengend

Weltfrauentag – na und???

„Herzlichen Glückwunsch zum Weltfrauentag“, begrüßte mich ein Kollege heute morgen im Büro. Kurz darauf machte eine Email die Runde, in der wir darüber informiert wurden, dass die Kolleginnen des chinesischen Büros anlässlich des Weltfrauentages einen halben Tag frei bekommen. So

Weltfrauentag – na und???

„Herzlichen Glückwunsch zum Weltfrauentag“, begrüßte mich ein Kollege heute morgen im Büro. Kurz darauf machte eine Email die Runde, in der wir darüber informiert wurden, dass die Kolleginnen des chinesischen Büros anlässlich des Weltfrauentages einen halben Tag frei bekommen. So