Kategorie-Archive: erste Male

New York, New York

Wie aufregend, Koffer sind gepackt, Route geplant und das Taxi für morgen früh um halb sieben bestellt, dann geht es nach New York und nach 6 Tagen weiter Richtung Atlantikküste von Maine – John-Irving-Land!!! Ich freue mich – allerdings leide

New York, New York

Wie aufregend, Koffer sind gepackt, Route geplant und das Taxi für morgen früh um halb sieben bestellt, dann geht es nach New York und nach 6 Tagen weiter Richtung Atlantikküste von Maine – John-Irving-Land!!! Ich freue mich – allerdings leide

Ins Land, das es noch gar nicht gibt

Morgen abend geht’s los, in ein Land, das es offiziell noch gar nicht gibt: Süd-Sudan. Nach über zwanzigjährigem Bürgerkrieg, der 2005 mit einem Friedensvertrag endete, haben die Einwohner der Südens im Januar dieses Jahres dafür gestimmt, sich vom Rest des

Ins Land, das es noch gar nicht gibt

Morgen abend geht’s los, in ein Land, das es offiziell noch gar nicht gibt: Süd-Sudan. Nach über zwanzigjährigem Bürgerkrieg, der 2005 mit einem Friedensvertrag endete, haben die Einwohner der Südens im Januar dieses Jahres dafür gestimmt, sich vom Rest des

Äthiopische Bilder

Viel habe ich nicht fotografiert in Äthiopien, wie auch, die meiste Zeit saß ich ja im Workshop. Aber auch wenn ich „im Feld“ bin, fotografiere ich nicht besonders gerne, zumindest nicht, wenn ich nur kurz unterwegs bin. „Hallo“ – Foto

Äthiopische Bilder

Viel habe ich nicht fotografiert in Äthiopien, wie auch, die meiste Zeit saß ich ja im Workshop. Aber auch wenn ich „im Feld“ bin, fotografiere ich nicht besonders gerne, zumindest nicht, wenn ich nur kurz unterwegs bin. „Hallo“ – Foto

Addis

Die kleine Ethnologin macht derzeit eines der Dinge, die sie am besten kann und am liebsten unternimmt: Reisen – und zwar in Afrika. Kein Urlaub, sondern beruflich. Anlass ist diesmal ein Strategieworskhop in Äthiopien mit anschließendem zweitätigem Projektbesuch. Derzeit bin

Addis

Die kleine Ethnologin macht derzeit eines der Dinge, die sie am besten kann und am liebsten unternimmt: Reisen – und zwar in Afrika. Kein Urlaub, sondern beruflich. Anlass ist diesmal ein Strategieworskhop in Äthiopien mit anschließendem zweitätigem Projektbesuch. Derzeit bin

Mein Beitrag zur Integrations“debatte“

(Bild: allaturka.info) Gestern war ich auf einer Hochzeit. Das Besondere daran, wenn man es so nennen will, war, dass es sich um eine deutsch-türkische Hochzeit handelte.  Auf jedem Platz lag ein solches kleines  „Blaues Auge“, das der Abwehr des bösen

Mein Beitrag zur Integrations“debatte“

(Bild: allaturka.info) Gestern war ich auf einer Hochzeit. Das Besondere daran, wenn man es so nennen will, war, dass es sich um eine deutsch-türkische Hochzeit handelte.  Auf jedem Platz lag ein solches kleines  „Blaues Auge“, das der Abwehr des bösen

„I am not that much interested in my life.“

Heute morgen habe ich eine sehr inspirierende Lesung mit John Irving besucht (grade läuft das Hamburger Harbour Front Literaturfestival). Die Lesung fand in der Laeiszhalle statt, war gut besucht (über 1500 Leute) und gleich zu Beginn kam die Ansage, dass

„I am not that much interested in my life.“

Heute morgen habe ich eine sehr inspirierende Lesung mit John Irving besucht (grade läuft das Hamburger Harbour Front Literaturfestival). Die Lesung fand in der Laeiszhalle statt, war gut besucht (über 1500 Leute) und gleich zu Beginn kam die Ansage, dass

Neu getestet

Zwei Tage war ein ruandischer Kollege zu Gast. Da ich ihn bereits in Ruanda getroffen hatte, wollte ich mir für seine mir dort gezeigte Gastfreundschaft erkenntlich zeigen und habe das Abendprogramm für ihn gestaltet. Eine gute Gelegenheit, neue Restaurants auszuprobieren.

Neu getestet

Zwei Tage war ein ruandischer Kollege zu Gast. Da ich ihn bereits in Ruanda getroffen hatte, wollte ich mir für seine mir dort gezeigte Gastfreundschaft erkenntlich zeigen und habe das Abendprogramm für ihn gestaltet. Eine gute Gelegenheit, neue Restaurants auszuprobieren.