Links zum Wochenende #2

Abschaffung der Armut? Von den einen als derzeitiger „gold standard“ der Evaluierungspraxis  in der EZ gepriesen, von den anderen u.a. wegen ethischer Bedenken scharf kritisiert, sind Experimente mit Kontrollgruppen (randomized control trials, RCTs) in der EZ derzeit en vogue. Maßgeblich an deren Entwicklung beteiligt sind Esther Duflo und Abhijit Banerjee vom Poverty Action Lab des MIT. Bei ZEIT Online gibt es einen Beitrag über Esther Duflo (Wie Armut abgeschafft werden kannund ein Interview mit Duflo und Abhijit Banerjee (von 2011). Auch wenn man dem Ansatz kritisch gegenüber steht, lohnen sich die Lektüre sowie ein Blick in die Kommentardiskussionen.

Portionen wie in der „Dritten Welt“: Etwas boshaft im Ton, denkt Robert Misik in der taz darüber nach, warum es uns reiche Europäer_innen so sehr trifft, dass Konzerne wie Unilever nun auch in europäischen Ländern ihre Produkte in kleineren Packungsgrößen anbieten. Bislang kannten wir das ja eher aus den sog. Entwicklungsländern, wo man einzelne Zigaretten oder Teeblätter für eine einzige Tasse Tee erwerben kann.

Genossenschaftliche Selbsthilfe in Indien: In einem kurze Beitrag in E+Z berichtet die Journalistin Adithi Roy Gitak über eine Genossenschaft, in der sich Sexarbeiter_innen zusammengeschlossen haben, um sich gegenseitig zu helfen und gemeinsam für ihre Rechte einzutreten. Ein interessantes Beispiel, wie lokal angepasste Ansätze funktionieren können.

Wir sind die Macht: Der Freitag stellt das Buch der liberianischen Friedensnobelpreisträgerin Leymah Gbowee vor, mit Leseprobe, Links zu Rezensionen und Hintergrundinformationen über Liberia und die Situation der Frauen im Land.

Afrikanischer Feminismus: Charlott hat einen Blogbeitrag von Minna Salami, Autorin des Blogs MsAfropolitan, ins Deutsche übersetzt: Afrikanischer Feminismus, 7 Hauptthemen.

Proteste in Togo: Afrika Echo berichtet von den seit Juni andauernden Protesten gegen die togolesische Regierung.

Wahlen in Angola: Zum zweiten Mal nach Ende des Bürgerkrieges 2002 wird in Angola gewählt. Die taz berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: