Mitten in Sierra Leone: Wir alle haben’s schwer.

Ich habe es geschafft. Nach mehreren Tagen Odyssee von Freetown über Casablanca, Madrid, Palma und Paderborn bin ich tatsächlich wieder in Hamburg angekommen. Hier muss ich nun immer noch meine fünf Sinne ordnen, die Reise war doch ganz schön anstrengend und wird mich noch ein paar Tage verfolgen.

Es ist interessant, die diversen Kommentare und Blogs über das Reisechaos zu lesen, v.a. Stimmen anderer Gestrandeter, meist kann ich mich darin eins zu eins wiederfinden. Und ja, wie in den dunkelsten Momenten vermutet, kann ich nun rückblickend über alles lachen und bin froh, es ohne Schaden überstanden und daraus wieder ein wenig mehr über mich selbst gelernt zu haben.

Ich habe jede Menge zu erzählen und ein paar nette Bilder auf Lager. Erzählen werde ich später, das erste Bild folgt hier, eine Straßenszene auf der Strecke Port Loko – Freetown:

Auf den ersten Blick eine flotte Karre, second hand, wie sie unzählige Male auf (West)afrikas Straßen unterwegs sein dürfte. Sogar spärlich besetzt, viele andere ähnliche Modelle hatten eine weit geöffnete Heckklappe und einige Passagiere im Kofferraum.

Was mich aber hier die Kamera zücken ließ, war dies:

„To be a man is not easy“, teilt der Besitzer den Hintermännern und -frauen mit. Tja, was soll ich sagen. Frau sein ist auch nicht immer Ponyhof.

Interessant übrigens auch, das es sich offensichtlich um einen Arsenal-Fan handelt. Überall sieht man in Sierra Leone entweder Arsenal oder aber Manchester-Fan-Embleme. Das Land scheint gespalten.🙂

A propos Fußball: Mitten in Freetown sah ich doch eines Nachmittags einen jungen Mann mit dem Weltpokalsiegerbesieger-T-Shirt. Der Anstand verbot es mir, ein Foto von ihm zu machen, zudem saß ich im Auto, er ging zu Fuß, aber es war doch einfach zu skurril. Gerne hätte ich ihn gefragt, ob er St. Pauli-Fan ist oder einfach nur ein cooles T-Shirt gekauft hat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: